Schwerpunkt: Information Systems & Finance and Accounting

Schwerpunktsetzung

Die regionale und die globale Wirtschaftsentwicklung ist durch eine steigende Dynamik der Märkte gekennzeichnet. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, benötigen EntscheidungsträgerInnen ein umfassendes Steuerungs- und Koordinationskonzept zur zielgerichteten Beeinflussung bestehender Prozesse. Ziel ist die Sicherung des Organisationsbestandes bzw. die Erfüllung des Organisationszwecks. ControllerInnen gestalten und begleiten gemeinsam mit WirtschaftsinformatikerInnen den Prozess der Zielfindung, die Planung und Steuerung der Prozesse. Informationssysteme haben dabei eine wichtige Funktion in der Unterstützung des Controllings und des Rechnungswesens. Banken nehmen im Finanzkreislauf eine entscheidende Rolle ein. Wesentliche Aufgaben sind auch die Bewertung und finanzielle Analysen von Unternehmen. Letztlich ist es so erst möglich, einzelne Bankprodukte zu beurteilen. Sowohl im Bankwesen als auch bei der Schaffung spezieller Bankprodukte ist die IT längst unverzichtbares Instrument geworden. Finance and Accounting ist ein Anwendungsgebiet der Wirtschaftsinformatik, in der insbesondere spezielle Kenntnisse aus Data Mining, Data Warehousing und Informations- und Wissensmanagement zur Anwendung kommen.

Qualifikationsprofil

Die AbsolventInnen können insbesondere strategische und operative Unternehmenspläne erstellen, diese in Form von Budgets bewerten und entscheidungsrelevante Information erkennen. Sie sind mit den Problemen der Finanzierung von Unternehmen und des Kapitalmarkts vertraut. Sie sind befähigt, Bereichs- und Einzelpläne zu koordinieren sowie effiziente Kontrollsysteme einzurichten. Sie sind in der Lage, Finanz- und Liquiditätsplanungen unterschiedlicher Fristigkeit durchzuführen und Prognose- und Analyseinstrumente für die betriebswirtschaftliche Frühwarnung einzusetzen. Sie können interne und externe Berichte erstellen, betriebsindividuelles Benchmarking vornehmen sowie eine Balanced Scorecard formulieren. Sie sind in der Lage aus den vorgegebenen Informationen Unternehmen finanziell zu analysieren besitzen einen Überblick über die Funktionsweise von Banken. Aufgrund der Darstellung der Inhalte im nationalen und internationalen Kontext sind sie in der Lage, globale Zusammenhänge zu erkennen und zu analysieren. Sie beherrschen die zur Bearbeitung solcher Problemstellungen notwendigen Methoden und Werkzeuge des Data Mining, Data Warehousing, Service Engineering sowie des Informations- und Wissensmanagements.

Studienaufbau

Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik ECTS
Strategische IT-Planung 6
Methoden und Konzepte des Information Engineering & Management 6
Business Engineering & Management 6
Service Engineering 6
Advanced Service Engineering oder Anwendungen des Service Engineering 6
Data Mining 6
Data Warehousing 6
Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften ECTS
Managerial Accounting 6
Financial Accounting 6
Finance 6
Optional:  
IK Controlling und Business Intelligence 3
KS Governance, CSR und Finance 3
KS Bankbetriebslehre 3
IK Spezialfälle der Finanzwirtschaft - Valuation und IK Spezialfälle der Finanzwirtschaft - Asset Management 3
Seminare und Wahlprogramm ECTS
Seminare Wirtschaftsinformatik / Gender / Englisch 12
Wirtschaftsinformatik / Wirtschaftswissenschaften / Informatik / Informationsrecht/ Methodenlehre 6-12
Freie Studienleistungen 6
Masterarbeit ECTS
Masterarbeitsseminar 3
Masterarbeit inkl. Masterprüfung 27