Pflicht- und Wahlprogramm

Pflichtprogramm

Im Rahmen des Pflichtprogramms sind in der Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik 24 ECTS zu absolvieren. Diese sind durch weitere 12-36 ECTS aus dem Wahlprogramm der Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik (siehe Wahlprogramm) zu erweitern. Jedes Fach der unten angeführten Fächer umfasst 6, 12 oder 18 ECTS. Es müssen aus jedem Fach mindestens 6 ECTS absolviert werden. Lehrveranstaltungen, die bereits im die Zulassung begründenden Bachelorstudium absolviert wurden, können nicht mehr gewählt werden. Ein im Bachelorstudium gewähltes Fach kann jedoch durch Auswahl anderer Lehrveranstaltungen aus diesem Fach weiter vertieft werden. 

Bezeichnung ECTS
Information Engineering & Management 6, 12, 18
Service Engineering 6, 12, 18
Business Intelligence 6, 12, 18
Business Engineering & Management 6, 12, 18
Summe min. 24

Zusätzlich zur Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik sind aus den folgenden Fächern Lehrveranstaltungen im angeführten Ausmaß verpflichtend:

Bezeichnung ECTS
Ausgewählte Aspekte der Wirtschaftsinformatik 6
Advanced Text Production in Business Informatics 3
Vertiefende soziale und geschlechterspezifische Aspekte der IT 3
Summe 12

Beachten Sie bei den Lehrveranstaltungen aus dem Fach Ausgewählte Aspekte der Wirtschaftsinformatik dass Lehrveranstaltungen, die bereits im die Zulassung begründenden Bachelorstudium absolviert wurden, nicht mehr gewählt werden können.

Wahlprogramm

Die angestrebte Spezialkompetenz und damit die Orientierung auf bestimmte Berufsbilder können die Studierenden entsprechend ihrer Absichten und Neigungen im Rahmen des Wahlprogramms weitgehend selbst wählen. Des Weiteren stehen den Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte als spezielle vordefinierte Kombinationen aus dem Wahlprogramm zur Auswahl. Es sind 48 ECTS aus folgenden Fächern zu absolvieren, wobei die Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik im Wahlprogramm nicht als getrenntes Fach geführt wird, sondern das Fach Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik im Pflichtprogramm entsprechend erweitert:

Bezeichnung ECTS
Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik 12, 18, 24 oder 36
Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften 0, 6*, 12, 18 oder 24
Spezialkompetenz Informatik 0, 6*, 12, 18 oder 24
Wahlfach Informationsrecht 0 oder 6
Wahlfach Methodenlehre 0 oder 6
Summe 48

           * nur bei Wahl eines Studienschwerpunktes

​Gibt es zu einer Vorlesung eine Übung, dann sind beide Lehrveranstaltungen zu absolvieren.

Von der Wahl sind Lehrveranstaltungen ausgenommen, die sich weitgehend inhaltlich mit Lehrinhalten von Pflichtfächern der Wirtschaftsinformatik überschneiden. Diese sind im Studienhandbuch angeführt.

Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften

Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften kann durch die Wahl von Lehrveranstaltungen auf eine oder mehrere der folgenden Arten im Mindestausmaß von insgesamt 12 ECTS bzw. 6 ECTS bei Wahl eines Studienschwerpunktes erworben werden:

  1. Fachspezifische Wahl von Lehrveranstaltungen: Durch Wahl von 12, 18 oder 24 ECTS aus einem einzigen der in der nachfolgenden Tabelle angeführten Fächer. Diese Variante kann zwei Mal für verschiedene Fächer zu je 12 ECTS gewählt werden und wird im Abschlusszeugnis als "Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften – X" geführt, wobei X das Fach bezeichnet aus dem die Lehrveranstaltungen gewählt wurden.
    ​Bezeichnung ECTS
    Economics 12, 18, 24
    Entrepreneurship 18, 24
    Strategic Management 12, 18
    Finance and Accounting 12, 18, 24
    Human Resource Management & Organisation 12, 18, 24
    Logistics Management 12, 18, 24
    Marketing 12, 18
  2. Freie Zusammenstellung von Lehrveranstaltungen: Durch Wahl von 6 oder 12 ECTS aus Pflicht- oder Wahllehrveranstaltungen des Masterstudiums "General Management" oder der Fächer aus obiger Tabelle (Variante 1). Variante 2 darf nur einmal gewählt werden und wird als Fach "Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften - Ausgewählte Themen der Wirtschaftswissenschaften (Master)" geführt. Eine Wahl im Ausmaß von 6 ECTS ist nur zulässig, wenn auch ein weiteres Fach gemäß 1. oder das Fach "Ausgewählte Themen der Wirtschaftswissenschaften (Master, Ausland)" gewählt wird oder wenn das Studium mit einem Studienschwerpunkt abgeschlossen wird. 
     
  3. Thematisch abgestimmte Kombination von Lehrveranstaltungen laut Festlegung eines Studienschwerpunkts: Durch Wahl von Lehrveranstaltungen entsprechend den Festlegungen eines Studienschwerpunktes zum Fach "Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften", falls das Studium mit diesem Studienschwerpunkt abgeschlossen werden soll. Diese Variante wird im Abschlusszeugnis als Fach "Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften – Studienschwerpunkt" geführt.

Spezialkompetenz Informatik

Spezialkompetenz Informatik kann durch die Wahl von Lehrveranstaltungen aus dem Lehrangebot des Masterstudiums Computer Science an der JKU auf eine oder mehrere der folgenden Arten im Mindestausmaß von insgesamt 12 ECTS bzw. 6 ECTS bei Wahl eines Studienschwerpunktes erworben werden: 

  1. Fachspezifische Wahl von Lehrveranstaltungen: Durch Wahl von 12, 18 oder 24 ECTS aus einem einzigen der in der nachfolgenden Tabelle angeführten Fächer. Diese Variante kann zwei Mal für verschiedene Fächer zu je 12 ECTS gewählt werden und wird im Abschlusszeugnis als "Spezialkompetenz Informatik – X" geführt, wobei X das Fach bezeichnet aus dem die Lehrveranstaltungen gewählt wurden.
    ​Bezeichnung ECTS
    Computational Engineering (CS) 0-27
    Data Science (CS) 0-27
    Intelligent Information Systems (CS) 0-27
    Networks and Security (CS) 0-27
    Pervasive Computing (CS) 0-27
    Software Engineering (CS) 0-27
  2. ​​Freie Zusammenstellung von Lehrveranstaltungen: Durch Wahl von 6 oder 12 ECTS aus Pflicht- und Wahllehrveranstaltungen aus dem Masterstudium "Computer Science". Variante (b) darf nur einmal gewählt werden und wird als Fach "Spezialkompetenz Informatik - Ausgewählte Themen der Informatik (Master)" geführt. Eine Wahl im Ausmaß von 6 ECTS ist nur zulässig, wenn auch ein weiteres Fach gemäß (1) oder das Fach "Ausgewählte Themen der Informatik (Master, Ausland)" gewählt wird oder wenn das Studium mit einem Studienschwerpunkt abgeschlossen wird.
     
  3. Thematisch abgestimmte Kombination von Lehrveranstaltungen laut Festlegung eines Studienschwerpunkts: Durch Wahl von Lehrveranstaltungen entsprechend den Festlegungen eines Studienschwerpunktes zum Fach "Spezialkompetenz Informatik", falls das Studium mit diesem Studienschwerpunkt abgeschlossen werden soll. Diese Variante wird im Abschlusszeugnis als Fach "Spezialkompetenz Informatik – Studienschwerpunkt" geführt.